Aktuelles

Autorenporträt des Monats

erstellt am 5. April 2020

Karin Pollack vom Manz Verlag interviewte Konrad Lachmayer für das Autorenporträts des Monats April in der Ausgabe von Recht Aktuell.

„Durch Vergleiche entwickelt man eine Perspektive, mit der man nicht nur andere, sondern auch die eigene Rechtsordnung besser versteht“

weiter →

Just published – „Die Sozialversicherungsprüfung als eigener Wirkungsbereich der ÖGK“

erstellt am 5. April 2020

Konrad Lachmayer veröffentlichte in der Zeitschrift für Arbeits- und Sozialrecht (ZAS) des Manz-Verlages einen Artikel über „Die Sozialversicherungsprüfung als eigener Wirkungsbereich der ÖGK“.
Der VfGH hob die Übertragung der Sozialversicherungsprüfung auf die Bundesverwaltung auf und legte die verfassungsrechtlichen Grenzen für die Übertragung von Aufgaben des eigenen Wirkungsbereichs der Sozialversicherungsträger in die staatliche Bundesverwaltung fest. … weiter →

Forschungsstudie: Extra Law – Mobility

erstellt am 26. März 2020

Konrad Lachmayer führte gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger von der Universität für Bodenkultur Wien und Dr. Karl Rehrl von der Salzburg Research Forschungsgesellschaft die Forschungsstudie „Extra Law – Mobility. Experimentierräume im Verkehrs- und Mobilitätsrecht“ durch.

Die interdisziplinäre Studie dient der Erarbeitung eines neuen (Rechts)-Rahmens für die Erprobung neuer Verkehrstechnologien und Mobilitätskonzepte für Österreich.

Die Studie finden Sie hier.

Just published – „Die NIS-Richtlinie und ihre österreichische Umsetzung im NIS-Gesetz“

erstellt am 7. Februar 2020

Konrad Lachmayer verfasste gemeinsam mit Hans Kristoferitsch in der Zeitschrift ecolex einen Artikel über „Die NIS-Richtlinie und ihre österreichische Umsetzung im NIS-Gesetz“.

Die NIS-RL verpflichtet Betreiber kritischer Infrastruktur zur Einhaltung hoher technischer Sicherheitsstandards. Auch wenn die drohenden Strafen nicht an das Niveau der DSGVO heranreichen, bestehen erhebliche Herausforderungen für betroffene Unternehmen hinsichtlich der Anpassung der IT-Sicherheitsstruktur. …

 

Vortrag – Bend until it breaks?

erstellt am 10. Januar 2020

Prof. Sarah de Rijcke von der University of Leiden spricht am 22. Jänner 2020 über „Bend until it breaks? On interactions between research evaluation, research conduct, and science-society relations“ an der Universität für Bodenkultur.

Mittwoch, 22. Jänner 2020, 12:00 – 13:30
Ort: Oskar-Simony-Haus | Seminarraum 20, Dachgeschoß | Peter-Jordan-Straße 65, 1190 Wien

Im Sinne der englischen Tradition der Lunchtime Lecture wird für Verpflegung gesorgt.

Teilnahme kostenlos. Anmeldung bis 20. Jänner erbeten: law@boku.ac.at

Eine weitere Veranstaltung der LTS-Vortragsreihe von Univ.-Prof. Iris Eisenberger und Konrad Lachmayer in Kooperation mit dem Facultas Verlag.

weiter →

constitutional
thinking
beyond
borders