Budapester Arbeitskreis für Verfassungstheorie

sponsored by

Budapester Arbeitskreis für Verfassungstheorie 

Der Budapester Arbeitskreis für Verfassungstheorie wurde in Kooperation des Instituts für Rechtswissenschaften der Ungarischen Akademie der Wissenschaften und der Fakultät für Vergleichende Staats- und Rechtswissenschaften der Andrássy Universität Budapest gegründet, um ein Diskussionsforum für verfassungsrechtlich interessierte Wissenschafter zwischen Rechts- und Sozialwissenschaft zu etablieren. Das primäre Ziel des Arbeitskreises besteht in Vorträgen zu aktuellen Buch- und anderen Wissenschaftsprojekten von internationalen Wissenschaftlern ebenso wie von Mitgliedern des Arbeitskreises.

Der Arbeitskreis für Verfassungstheorie trifft sich auf einer monatlichen Basis. Um die Diskussion und den Austausch von Ideen zu stärken sind auch externe Wissenschafter und Studierende herzlich eingeladen an den Treffen des Arbeitskreises teilzunehmen. Die Themen für zukünftige Treffen werden durch die Mitglieder des Arbeitskreises festgelegt. Die Treffen werden zum Teil in deutscher, zum Teil in englischer Sprache abgehalten.

 

Aktivitäten des Arbeitskreises

27/04/2016: Christoph Bezemek, Vienna University of Economics and Business, Austria “Freie Meinungsäußerung – Strukturfragen des Schutzbereichs im Rechtsvergleich zwischen dem Ersten Zusatz zur US Verfassung und Artikel 10 EMRK”
Venue: Andrássy Universität Budapest

25/02/2016: Jørn Sunde, University of Bergen, Norway “European Legal Culture” (in English)
Venue: Hungarian Academy of Sciences – Institute for Legal Studies; 11.00 a.m.

17/02/2016: Uwe Volkmann, Goethe-University Frankfurt/Main, Germany “The Relevance of Constitutional Theory” (in German)
Venue: Andrássy Universität Budapest, Lecture Room 6, 06:00 p.m

10/12/2015: Ewald Wiederin, University of Vienna “The Procedure of Constitutional Review” (in Englisch)
Venue: Hungarian Academy of Sciences; 10:00 a.m.

19/11/2015: Uwe Kischel, University of Greifswald “Beyond norms?! – Comparative law in contextual perspective” (in English)
Venue: Hungarian Academy of Sciences; 10:00 a.m.

 

constitutional
thinking
beyond
borders