Vortrag: „Wissensbeschaffung durch Private“

Österreichische Forschungsgemeinschaft
Juridicum, Wien
9. Mai 2014

Auf dem Eröffnungssymposium „Staatliche Aufgaben, private Akteure“ hielt Konrad Lachmayer einen Vortrag zum Thema „Wissenbeschaffung durch Private“.

 

Abstract

Das Wissensproblem kann als die zentrale Herausforderung der Verwaltung in Österreich des 21. Jhdts verstanden werden. Wissensmanagement verlangt nach einer
Neustrukturierung der Wissensorganisation im öffentlichen Bereich. Die Gründe dafür liegen in der grundlegenden Änderung der organisatorischen, personellen und prozeduralen Rahmenbedingungen von Verwaltung. Die Verwaltung wird zunehmend vom Wissensträger zum Wissensmanager. Dieser Entwicklung steht konträr die zunehmende Komplexität rechtlicher,  gesellschaftlicher und technischer Zusammenhänge gegenüber.

Für weitere Informationen zu diesem Symposium siehe das Programm.

constitutional
thinking
beyond
borders